Was ist ein Invisalign Aligner?

  • Korrektur von leichten bis mittelschweren Zahnfehlstellungen.

Aligner gibt es schon seit Jahrzehnten. Die Methode wurde nach dem 2. Weltkrieg in der USA entwickelt und beruht auf dem Therapieansatz, eine Positionsänderung von Zähnen mithilfe von elastischen Geräten in Etappen, schrittweise zu erreichen. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden sowohl die Materialien, als auch die Technik, die zur Herstellung der Kunststoffschienen dient, so weit verfeinert, dass Aligner heutzutage ein nahezu perfektes Mittel zur Korrektur von leichten bis mittelschweren Zahnfehlstellungen geworden ist. Die hinter der Aligner-Methode besteht darin, die Zahnkorrektur durch jeweils neue, leicht angepasste Zahnspangen über einen längeren Zeitraum hinweg vorzunehmen und die Stellung einzelner Zähne dabei in eine ganz bestimmte Richtung hin zu führen.

Die Aligner sind aus einem zwar relativ festen, doch nicht starren sondern flexiblen und biegsamen Kunststoff-Material, das durchsichtig ist, angefertigt. Sie werden perfekt an die Zähne des Patienten angepasst. Ein Aligner wird dann über die kompletten Zähne des Oberkiefers oder des Unterkiefers gestülpt, wobei jeder Zahn von allen Seiten her umfasst wird und somit fest in das System der Spange eingebunden wird. Dadurch kann beliebiger Druck in unterschiedliche Richtung hin ausgeübt werden, entweder auf die gesamte Zahnreihe, auf Teile von ihr oder auch individuell, auf einzelne Zähne. So können Schiefstellungen begradigt werden, kleine Spalte oder Lücken können geschlossen werden. Zähne, die ausserhalb der Reihe stehen, können wieder in die Linie gebracht werden. Zahn-Engstände mit übereinanderstehenden Zähnen können so reguliert werden, dass Vorderzähne nach erfolgreicher Behandlung wie auf einer Perlenschnur perfekt aneinandergereiht stehen werden.

Aligner müssen ganz präzise an das jeweilige Gebiss angepasst sein, und jeder neue Aligner muss so verändert sein, dass die Richtigstellung bestimmter Zähne sukzessive voranschreiten kann. Dies ist nur in einer computergesteuerten Fertigungsweise möglich, wobei Computersimulationen dazu herbeigezogen werden. So sind die anvisierten Ergebnisse auch nahezu sicher zu erreichen.

Welches sind die Vorteile von Alignern?

  • Weil sie transparent sind, fallen sie nicht auf, denn sie sind fast unsichtbar. So erspart man sich lästiges Nachfragen, oder man umgeht Vorurteilen, die beim Anblick von Zahnspangen oder Brackets entstehen könnten.
  • Sie sind leicht herausnehmbar und auch durch einen Handgriff leicht wieder einzusetzen. Beim Essen und beim Trinken kann man sie herausnehmen; ebenso beim Zähneputzen.
  • Sie verursachen keine Schmerzen, allenfalls ein leichtes Drücken. Sie sind wesentlich angenehmer zu tragen als Zahnspangen oder Brackets. Selbst beim Sprechen behindern sie kaum.
  • Sie eignen sich nicht nur zur Korrektur von Zahnfehlständen, sondern auch zur Prävention von Zahnanomalien. So können sie z.B. Karies verhindern helfen, die infolge eines Zahn-Engstandes entstehen könnten.
  • Geeignet sind sie besonders gut für die sichtbare Korrektur von Vorderzähnen. Hier sind die Fortschritte und Resultate auch optisch eindeutig sichtbar, wobei die Therapiedauer selbst relativ kurz ist, Erfolge also schnell voranschreiten.

Kontakt Aufnehmen

Theaterstrasse 18
8001 Zürich
info@bellevuebeautymed.ch
Tel. +41 (0)43 501 55 57